Home
Kontakt-Formular
FFGW
Museum
Anfahrt
Lebenslauf
Geschichte
Bilder
Shop
Archiv
Links
english version
Gästebuch-guestbook

Das "Deutsche Flugpioniermuseum Gustav Weißkopf Leutershausen"  

 

 

berichtet über die Pionierleistungen des fast in Vergessenheit geratenen Erfinders und zeigt den Beginn der motorisierten Luftfahrt.Das mit viel Engagement aufgebaute Museum gibt einen umfassenden Einblick in das Schaffen und Wirken Weißkopfs. Mit einem Einführungsfilm (als Video käuflich zu erwerben), einer zeitgenössischen und dokumentarischen Foto-Sammlung, mit Dokumenten, Büchern, Zeitschriften, Berichten und Modellen, einem voll funktionsfähigen Motoren-Replika sowie mit dem geflogenen Nachbau der "Nr. 21" wird dem Besucher die Geschichte Weißkopfs und sein Werk nähergebracht.
 
Das "Deutsche Flugpioniermuseum Gustav-
Weißkopf" wurde 1974 gegründet von
Stella Randolph, William J. O`Dwyer und der Stadt Leutershausen.

Prospekt im PDF-Format

Parken für Busse: Am Kirchweihplatz, Maystraße

Übrigens:Das dem Flugpionier Gustav Weißkopf gewidmete Museum sowie das interessante Heimat- und Handwerker-Museum gehören und arbeiten zusammen. Letzteres entführt den Besucher in die Ära unserer Altvordern und zeigt deren Lebensweise und Handwerk.

Anschrift:

Deutsches Flugpioniermuseum Gustav Weißkopf mit Heimat- und Handwerker-Museum, Plan 6, 91578 Leutershausen,
Tel. 09823/951-0 oder FAX: 09823/951-50 (Stadtverwaltung Leutershausen).
Museum Tel 09823-927352 (nur zu den Öffnungszeiten)

Öffnungszeiten:
Von Ostern bis einschließlich Oktober: Di, Mi, Do und Fr von 10.00 bis 12.00 Uhr, sowie
Mi und So von 14.00 bis 16.00 Uhr, bzw. je nach vorheriger Vereinbarung.
Eintritt:
Erwachsene 3 €, Kinder 1,50 €, Gruppen ab 20 Personen 1,50 €, Schulklassen frei

 

 

Erster Motorflug der Welt: 14. August 1901  | 09823-9510